Fotorally

Fotorally

Bildausschnitt

WiWö-Heimstunde am 29.04.2022

Endlich war es so weit. Die Wiese im Stiftsgarten war trocken und damit konnten wir eine Runde Karottenziehen spielen. Danach war eine Fotorally in den Rudeln am Plan. Jedes Rudel bekam ein Startfoto und musste dort den nächsten Hinweis finden. Kaum waren alle Rudel unterwegs und wir Leiter machten uns in Ruhe auf den Weg zum Stadtplatz, kam schon fast das Rudel ORANGE (3 Punkte) mit dem gefundenen Sackerl Gummibärli daher. Wie konnte das passieren? Atemlos konnten sie sich danach wenigstens auf einem Bankerl ausruhen und beim Verzehr des Schatzes noch den anderen beiden Rudeln zusehen.
Als Zweites fischte Rudel GELB (2 Punkte) seinen Schatz vom Straßenschild und am Ende fand auch Rudel BLAU (1 Punkt) noch sein Gummibärlisackerl.
Zum Glück ging sich dann noch eine Runde Karottenziehen aus und auch ein Hundehütte war noch drin.

Zwischenstand im Rudelwettbewerb:

  • Rudel BLAU 7 Punkte
  • Rudel ORANGE 7 Punkte
  • Rudel GELB 4 Punkte

Es bleibt also spannend.

Elternspaziergang

Elternspaziergang

Elternspaziergang

Eltern-Kind-Heimstunde am 22.04.2022

Wie fleißige Bienen haben unsere 3 WiWö-Rudeln in den letzten Heimstunden die Stationen für den Elternspaziergang vorbereitet. Heute war es soweit und die Eltern sind zur "Prüfung" angetreten. Wir wollten wissen, wie es mit dem Pfadiwissen unserer Pfadieltern aussieht. Und wie erwartet wurden alle Stationen und Aufgaben mit Bravour bestanden.

Nach den 3 anstrengenden Stationen rund um den Seemoosstadl, hatten wir während einem kleinen Spaziergang zum Stift ein wenig Zeit uns auszutauschen. Im Garten vom Stift erwarteten uns schon unsere GuSp mit einer kleinen Stärkung. Bei HotDog und Getränke, sowie noch viel Spaß beim Spielen haben wir den netten Eltern-Kinder-Spaziergang ausklingen lassen.

Danke für die rege Teilnahme!

andersrum

andersrum

WiWö-Heimstunde am 08.04.2022

Diesen Freitag trafen wir uns wieder beim Stift. Nach dem gewünschten Merkball starteten wir unsere Arbeit in den Rudeln. Diesmal hatten nicht wir Leiter etwas für die Meute vorbereitet, sondern die WiWö bekamen die Aufgabe, sich etwas für ihre Eltern auszudenken. Nach den Osterferien machen wir einen gemeinsamen Spaziergang mit den Eltern. Jedes Rudel übernimmt dafür eine Station. Es wurden Gläser für Schätzaufgaben befüllt. 10 Aufgaben und Fragen für ein 0 auf 10 wurden überlegt. 10 Lebensmittel für ein Kim-Spiel wurden gefunden. Wir freuen uns schon sehr auf die Heimstunde mit den GuSp und allen Eltern.

Aprilscherz

Aprilscherz

Aprilscherz

WiWö-Heimstunde am 01.04.2022

Text folgt ...

Blau-Gelb

Blau-Gelb

Blau-Gelb

WiWö-Heimstunde am 25.03.2022

Diesen Freitag trafen wir uns bei strahlendem Sonnenschein. Die ersten Frühlingsboten lugten schon aus der Erde und die WiWö erzählten von Gänseblümchen, Krokussen und Märzenbechern. Danach starten wir mit einer Runde Pfadfinderversteinern. Aus aktuellem Anlass sprachen wir ein bisschen über den Krieg in der Ukraine. Der Globus half uns, die Distanzen besser einschätzen zu können. Neben Putin und den vielen Flüchtlingen beschäftigen die WiWö auch die Atomkraftwerke in der Ukraine. Schonmal in der Geschichte Österreichs hatte eine Explosion in einem Reaktor im Atomkraftwerk von Tschernobyl große Auswirkungen auf das Land. Aber auch Kriege gab es in der Geschichte Österreichs. Das Kriegerdenkmal am Stadtplatz erinnert an die Kriegsopfer des Ersten und Zweiten Weltkrieges aus Seekirchen. Die WiWö waren sehr erstaunt über die langen Listen der Todesopfer aber auch über das junge Alter vieler Gefallener. Für den Frieden in der Ukraine schickten wir unsere positiven Gedanken und gestalteten ein großes weißes Tuch mit vielen bunten Zeichen und Schriften von jedem von uns.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.